MEDZENTRUM Sulgen: Ärztecampus auf dem Sulgen bekommt zweites Haus

Virtual Tour ansehen

MEDZENTRUM Sulgen: Ärztecampus auf dem Sulgen bekommt zweites Haus

Pressemitteilung vom 16.12.2015 

Schramberg wird noch vor Weihnachten reich beschenkt. Zusätzlich zu dem 2017 eröffnenden MEDZENTRUM Schramberg in der Talstadt wird bereits kommendes Jahr auf dem Sulgen direkt neben der Orthoklinik das zweite Ärztehaus fertiggestellt. Das neue Hausarztzentrum wird mit Regiodocs die hausärztliche Versorgung neu ordnen.

In den letzten Monaten wurden die Patienten in und um Schramberg durch Schließungen und Verlegungen von Praxen stark verunsichert. Die überörtliche hausärztliche Berufsausübungsgemeinschaft Dres. Argast, Andreae, Jäger und Pfaff agierten vorausschauend und unterstützten mit ihren Kollegen in der Talstadt die Projektentwicklungsgesellschaft Ideenwelt Gesundheitsmarkt. Die auf die ärztliche Versorgung spezialisierten Gießener Projektentwickler sind seit Ende 2014 im Auftrag der Stadt Schramberg mit der Neuordnung und Sicherung der medizinischen Versorgung in und um die Kreisstadt befasst.

Die derzeitige Situation verlangt von den niedergelassenen Ärzten den Aufbau zukunftsfähiger Strukturen. Innovative Schramberger Medizinerinnen und Mediziner haben nun den Mut bewiesen, überholte Strukturen zu verändern und in die Zukunft zu investieren. Die Schaffung neuer baulicher Strukturen in Schramberg ist unerlässliche Voraussetzung, um Praxen den Aufbau zeitgemäßer, patientenorientierter Versorgungsflächen zu ermöglichen. Die so geschaffenen kooperativen Praxisstrukturen sind wiederum eine zwingende Notwendigkeit, um junge Fachärzte auch künftig für die Region Schramberg zu gewinnen und die Arztdichte zu erhalten.

Aus diesem Grunde entwickelt sich die überörtliche Hausarztpraxis weiter und bietet ab 2016 zukünftig unter dem Namen „Regiodocs“ (www.regiodocs.de) auch auf dem Sulgen eine wohnortnahe, qualitativ hochwertige medizinische Versorgung. Selbstverständlich werden in den bekannten Praxen auf dem Hardt, in Aichalden und in Eschbronn weiterhin Patienten behandelt und aufgenommen.

Bedarfsgerecht entsteht zu dem großen Ärztehaus in der Talstadt bis Ende 2016 das neue MEDZENTRUM Sulgen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 2,7 Millionen Euro. Auf insgesamt rund 530 m² entstehen Räumlichkeiten für eine moderne hausärztliche Versorgung und eine neue Apotheke. Bis 2018 ist ein drittes Haus im Ärztecampus Sulgen geplant.

Für alle, die informiert bleiben möchten, stellt das MEDZENTRUM Sulgen ab sofort einen kostenlosen mobilen Informationsservice zur Verfügung. Dieser Service basiert auf der App „Lynxeo“. Die Betreiber des MEDZENTRUM Sulgen haben sich bewusst für diese Kommunikationsplattform entschieden, da Lynxeo das Recht auf Privatsphäre respektiert – der Nutzer bleibt anonym. Er erhält unkompliziert und in Echtzeit Neuigkeiten rund um das MEDZENTRUM Sulgen. Details zur Nutzung dieser App können online unter

www.medzentrum-sulgen.de abgerufen werden.

v. l. n. r.: Uwe Weisser (Fachbereichsleiter), Martin Himmelheber (Stadtrat), Clemens Maurer (Stadtrat), Dr. Ralph Jäger (Regiodocs), Dr. Gebhard Pfaff (Regiodocs), Dr. Susanne Andreae (Regiodocs), Janine Broghammer (Koordinator Regiodocs), Thomas Herzog (Oberbürgermeister Schramberg), Dr. Andreas Bednorz (Geschäftsführer Ideenwelt Gesundheitsmarkt), Alexander Bechtler (HFBP Rechtsanwälte), Dr. Oliver Bechtler (HFBP Rechtsanwälte), (Foto: Rainer Langenbacher)

Susanne Richter-Polig

Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Susanne Richter-Polig ist Leiterin der Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der IWG (Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH & Co. KG) und Ansprechpartnerin für Medienvertreter.