MEDZENTRUM Lumdatal: Bald ziehen die Mieter ein

Virtual Tour ansehen

Pressemitteilung vom 11. Januar 2018

MEDZENTRUM Lumdatal: Bald ziehen die Mieter ein

Allendorf/Lumda. Nach gut 12 Monaten Bauzeit steht nun die Eröffnung des MEDZENTRUMs Lumdatal bevor. Derzeit bekommt die Inneneinrichtung den letzten Feinschliff. Ab Ende Januar und im Laufe des Februars ziehen die Mieter ein.

Auf rund 1.800 Quadratmetern finden in dem neuen Ärztehaus am Stadtrand von Allendorf drei Hausarztpraxen, eine Zahnarztpraxis, eine Apotheke, ein Gesundheits- und Fitnessstudio, eine Praxis für Physiotherapie, ein ambulanter Pflegedienst sowie ein Steuerberatungsbüro Platz.

Der ursprünglich anvisierte Einzugstermin Anfang Januar musste leicht nach hinten verschoben werden. Die letzten Schritte beim Innenausbau werden nun aber zügig vorangetrieben, sodass die Mieter schnellstmöglich ihre neuen Räume in Betrieb nehmen können. Ab Ende Januar und im Laufe des Februars werden die Mieter ihre Türen öffnen. Ein Termin für die offizielle Einweihungsfeier Mitte Februar steht bereits.

Medzentrum; Lumdatal; Allendorf; Ärztehaus; ärztliche Versorgung; Ärztemangel
Außenansicht des MEDZENTRUMs Lumdatal. (Foto: MEDZENTRUM)

Rund sechs Millionen Euro wurden in den Bau des MEDZENTRUMs Lumdatal investiert. Im Erdgeschoss richtet derzeit schon das Team der Bahnhof Apotheke aus Allendorf seine neuen Räume ein. Im MEDZENTRUM wird sie unter dem Namen Lumdatal-Apotheke firmieren, was von außen bereits am neuen Schriftzug erkennbar ist. Ebenfalls im Erdgeschoss zieht Ende Januar das Physiofit-Gesundheitszentrum von Erik Truckenmüller ein, das bisher seinen Standort in Londorf hatte. Er bietet Fitnesstraining und gesundheitsorientierte Kurse an, auch im Bereich Ernährungsberatung. Zudem eröffnet der Allendorfer Verein für Häusliche Kranken- und Altenpflege auf dieser Etage ein Büro.

Ein Zentrum der hausärztlichen Versorgung

Ein Stockwerk höher entsteht im Laufe des Februars ein neues Zentrum der hausärztlichen Versorgung für Allendorf und Umgebung: die Praxis von Sibylle Lüdtke und Ariane Schubert (bisher in Gemeinschaftspraxis in Treis tätig), die Gemeinschaftspraxis von Frank Neubauer und Michael Kiesow (bisher in Allendorf tätig) sowie die Praxis des Allendorfer Allgemeinmediziners Christian Kunhart werden das komplette erste Obergeschoss belegen.

Im zweiten Obergeschoss richtet derzeit der Staufenberger Zahnarzt Dr. Hans-Jürgen Werdecker seinen neuen Standort ein. Er zieht mit seiner Treiser Praxis noch im Januar ins MEDZENTRUM, wo Zahnärztin Cordula Ziemann die Patienten behandeln wird. Dr. Werdeckers Praxis in Staufenberg bleibt bestehen. Ebenfalls im Obergeschoss eröffnet die Praxis für Medizinische Physiotherapie Korpeo ihren neuen Standort. Hier erfolgt der Einzug ebenfalls noch im Januar. Weitere Räume belegt die SBG Steuerberatungsgesellschaft aus Allendorf.

Alle Praxen und Dienstleister sind für die Patienten und Kunden bequem über einen Aufzug, beziehungsweise über barrierefreie Zugänge zu erreichen. Rund um das MEDZENTRUM entstehen rund 70 Parkplätze. Die Arbeiten im Außenbereich werden ebenfalls in den nächsten Wochen abgeschlossen.

Hintergrund:

Träger- und auch Betreibergesellschaft des MEDZENTRUMs ist die MEDZENTRUM Lumdatal GmbH & Co. KG. Die zuständige Projektentwicklungsfirma ist die Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH & Co. KG, kurz IWG. Juristisch beraten und vertreten wird die Trägergesellschaft von der Kanzlei HFBP Rechtsanwälte. Die Planung stammt aus der Feder des Architekturbüros designplus Planungsgesellschaft mbH, Generalübernehmer ist die medbau Projektrealisierungsgesellschaft mbH. Alle genannten Firmen sind in Gießen ansässig und arbeiten unter der Dachmarke MEDZENTRUM zusammen.

Andrea Ulrich

Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Ulrich ist Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH und Ansprechpartnerin für Medienvertreter.