Skip to content
Andrea Ulrich | Öffentlichkeitsarbeit Dec 20, 2022 11:58:57 AM 1 min read

Videoclip: Spatenstich MEDZENTRUM Lich

Baubeginn in Lich mit Spatenstich gefeiert: Direkt am Asklepios Klinikum Lich entsteht ein neues Ärzte- und Gesundheitszentrum – das MEDZENTRUM Lich (Landkreis Gießen, Hessen).

HubSpot Video

Lich, 13.12.2022. Mit dem ersten symbolischen Spatenstich feierten Vertreter des MEDZENTRUM-Netzwerks und der Asklepios Klinik den Baustart für das neue Ärzte- und Gesundheitszentrum.

„Wir machen hier was Großes“, resümierte Klinik-Chef Fabian Mäser am Ende seiner Ansprache auf dem Baugrundstück für das MEDZENTRUM Lich.

Auf einer vergleichsweise kleinen Grundfläche von 3.478 m² wird das Unternehmen Weimer GmbH im Auftrag des Bauherrn, der MEDZENTRUM Lich GmbH & Co. KG, ein viergeschossiges Gebäude errichten. Über zwei Etagen bietet das Gesundheitszentrum nach der Fertigstellung, die für Anfang 2024 vorgesehen ist, dem Asklepios-MVZ Lich großzügige Räume für sein Ärzteteam.

Ein weiterer Ankermieter, ebenfalls über zwei Etagen, ist KORPEO - Physiotherapie und Aufbautraining. Medizinische Fitness gehört an fast allen MEDZENTRUM-Standorten zum festen Bestandteil des therapeutischen Angebots.

Für Anita Schneider, Landrätin des Landkreises Gießen, ist das MEDZENTRUM Lich mit dem Asklepios-MVZ als Mieter ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der ambulanten medizinischen Versorgung. Vor allem im Hinblick auf die veränderten Lebensentwürfe der jungen Ärztegeneration, in der die Selbstständigkeit nicht mehr das bevorzugte Arbeitsmodell ist. Die Anstellung in einem MVZ, so Schneider, mache es Ärzten und Ärztinnen leichter, Beruf und Familie zu verbinden.

Es sei ihr wichtig, dass die Menschen „alles, was sie für eine zeitgemäße medizinische Versorgung brauchen, in ihrer Heimat finden“, so Schneider. Und das werde durch die MEDZENTRUM Ärzte- und Gesundheitszentren ermöglicht.

Im Landkreis sind aktuell zwei MEDZENTRUM-Häuser in Betrieb (Staufenberg und Allendorf / Lumda), zwei werden gerade gebaut (Rabenau und Lich) und ein fünftes sei in Planung (in Laubach), berichtete Dr. Oliver Bechtler.

Dr. Bechtler ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht bei der Kanzlei HFBP Rechtsanwälte und Notar und hat das Projekt MEDZENTRUM Lich von Anfang an begleitet, also seit sechs Jahren. Denn im Jahr 2016 starteten die ersten Gespräche zwischen der Asklepios-Klinik Lich und dem MEDZENTRUM-Netzwerk, zu dem die Kanzlei gehört.

„Was lange währt, wird endlich gut“ – das war die übereinstimmende Einschätzung aller Beteiligten.

 

 

avatar

Andrea Ulrich | Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Ulrich ist Leiterin der Unternehmenskommunikation der IWG-Gruppe und ist verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit von MEDZENTRUM Deutschland.

KOMMENTARE