MEDZENTRUM Gründau: Richtfest

Virtual Tour ansehen

Richtfest am MEDZENTRUM Gründau

Gründau. In wenigen Monaten wird das MEDZENTRUM Gründau im Ortsteil Lieblos bezugsfertig sein. Aus diesem Anlass lud die Bauherrin des neuen Ärzte- und Gesundheitszentrums zum Richtfest. Gemeinsam mit zahlreichen Vertretern der Gemeinde sowie Anwohnern und Mietern wurde im Bürgerzentrum in vorweihnachtlicher Atmosphäre gefeiert.

Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2019 geplant. Nach und nach wird das Haus mit insgesamt 1.300 Quadratmetern Mietfläche bezogen. Als erster Mieter kann der Gründauer Friseurmeister Süleyman Cam mit seinem „Salon Cam“ die neuen Räume im Erdgeschoss beziehen. Dr. Stefan Sgoll, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, der zurzeit in Interimsräumen direkt neben der Baustelle praktiziert, wird mit seiner Kinderarztpraxis in das 1. Obergeschoss ziehen.

Im Anschluss an den traditionellen Richtspruch stellten sich die zukünftigen Mieter des MEDZENTRUMs Gründau mit den Bauherren zum Gruppenfoto auf. Von links: Thomas Lüdtke (Löwen-Apotheke), Alexander Bechtler (Sprecher des MEDZENTRUM-Netzwerks), Dr. Edmond Höll, Dr. Alexandra Kaul, Dr. Stefan Sgoll, Joachim Hilbig, Dr. Andreas Bednorz (Geschäftsführer der MEDZENTRUM Gründau GmbH & Co. KG) und Friseurmeister Süleyman Cam. (Foto: MEDZENTRUM Gründau)

Drei Hausärzte in Praxisgemeinschaft

Die neue Hausarztpraxis wird über großzügige Räume verfügen, die sich über zwei Etagen (Erdgeschoss und 1. Obergeschoss) erstrecken. Die drei Hausärzte planen, ihre Praxen aus anderen Gründauer Ortsteilen nach Lieblos in das neue MEDZENTRUM zu verlegen: Die Fachärztin für Innere Medizin, Frau Dr. Alexandra Kaul, praktiziert derzeit im Ortsteil Rothenbergen, der Facharzt für Allgemeinmedizin, Herr Dr. Edmond Höll, hat seine Praxis aktuell noch im Ortsteil Nieder-Gründau. Herr Joachim Hilbig, Facharzt für Innere Medizin, übernimmt zum 1. Januar 2019 die Hausarztpraxis von Frau Dr. Elisabeth Erk im Ortsteil Rothenbergen mit der Zielsetzung, diese ins MEDZENTRUM zu ziehen und mit den beiden Kollegen eine Praxisgemeinschaft zu gründen.

MEDZENTRUM sichert ärztliche Versorgung

Diese Konzentration der hausärztlichen Versorgung auf den Ortsteil Lieblos wurde in der Vergangenheit teils kritisiert, zumeist in Unkenntnis der aktuellen Situation der ambulanten ärztlichen Versorgung in Deutschland. Darauf wies Alexander Bechtler von der Kanzlei HFBP Rechtsanwälte und Notar erneut in seiner Begrüßung hin. Der Fachanwalt für Medizinrecht berät das MEDZENTRUM-Netzwerk und fungiert auch als sein Sprecher.

Bechtler erläuterte, dass zur nachhaltigen Sicherung der ambulanten haus- und fachärztlichen Versorgung neue Wege gegangen werden müssen. Das MEDZENTRUM Gründau trage entscheidend dazu bei, dass es in der Gemeinde auch in Zukunft noch Ärzte gebe. Die klassische Nachbesetzung alteingesessener Einzelpraxen sei nur noch in Ausnahmefällen möglich. „Wir müssen die Infrastruktur vor Ort so gestalten, dass junge Ärzte es überhaupt in Erwägung ziehen, sich niederzulassen“, sagte Bechtler.

Im MEDZENTRUM Gründau entstehen auch zwei Wohnungen, für die sich Mietinteressenten noch bei der Projektentwicklungsfirma IWG melden können. Die zuständige Projektleiterin, Frau Ina Hampel, ist per Mail erreichbar.

HINTERGRUND

Bauherrin des MEDZENTRUMs Gründau ist die MEDZENTRUM Gründau GmbH & Co. KG. Die zuständige Projektentwicklungsfirma ist die IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH, die juristische Begleitung übernimmt die Kanzlei HFBP Rechtsanwälte und Notar. Für die Bauplanung und Realisierung zeichnet die medbau Projektrealisierungsgesellschaft mbH verantwortlich. Alle Firmen arbeiten unter der Marke MEDZENTRUM zusammen und haben langjährige Erfahrung in der Planung, dem Bau und dem Management von Ärztehäusern.

Andrea Ulrich

Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Ulrich ist Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH und Ansprechpartnerin für Medienvertreter.