MEDZENTRUM Schramberg: AWO ist neuer Mieter

Virtual Tour ansehen

Die AWO Schramberg zieht 2022 ins MEDZENTRUM Schramberg

(v. l. n. r) Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr, AWO-Geschäftsführer Peter Hirsch, Mirko Witkowski, Vorsitzender des AWO-Kreisverbandes, Hans-Peter Faißt, Hans-Peter Faißt, Vorsitzender des Aufsichtsrates der AWO Soziale Dienste gGmbH und Ina Hampel, Geschäftsführerin der IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH.

Am Freitag, 17. September, gab die AWO Schramberg bekannt, dass sie ab Frühjahr 2022 im MEDZENTRUM Schramberg eine Tagespflegeeinrichtung eröffnen wird. Die öffentliche Bekanntgabe fand vor dem Gebäude in der Lauterbacher Straße 18 statt.

Mirko Witkowski, Vorsitzender des AWO-Kreisverbandes Rottweil und des AWO-Ortsvereins Schramberg, erklärte, bislang gebe es in der Großen Kreisstadt Schramberg kein Tagespflege-Angebot. „Wir schließen eine Lücke in Schramberg“, erklärte Witkowski.

Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr begrüßt die AWO

OB Dorothee Eisenlohr begrüßte die beiden Vertreter der AWO, die zukünftig eine Tagespflege im MEDZENTRUM Schramberg anbietet.

Mit ihm freuten sich Dorothee Eisenlohr, Oberbürgermeisterin der Stadt, Ina Hampel, Geschäftsführerin der IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt sowie der Geschäftsführer der AWO Schramberg, Peter Hirsch und Hans-Peter Faißt, Vorsitzender des Aufsichtsrates der AWO Soziale Dienste gGmbH.

Aktuell befindet sich die AWO Sozialstation Schramberg mit ihrem ambulanten Pflegedienst in den Räumlichkeiten der nahegelegenen Bacher Hof Anlage in der Lauterbacher Straße 13. Von dort aus wird auch das Angebot „Essen auf Rädern“ koordiniert.

Bis zu 15 Tagespflegegäste werden betreut

Mit dem Umzug in das MEDZENTRUM wird nicht nur das Tagespflegeangebot für 12 bis 15 Tagespflegegäste ergänzend zum bestehenden Dienstleistungsangebot etabliert, vor allem auch der ambulante Pflegedienst mit dessen Verwaltung bekommt im MEDZENTRUM ein neues und entsprechend modernes Zuhause mit barrierefreiem Zugang.

Aufsichtsrat und Geschäftsführung der AWO Soziale Dienste gGmbH waren sich bereits weit im Vorfeld der Verhandlungen mit der Eigentümerin des MEDZENTRUM einig, dass das Angebot einer Tagespflege in Schramberg forciert werden müsse. Die Bündelung der AWO Dienstleistungen im Verbund mit den im MEDZENTRUM weiteren medizinischen Angeboten sowie einer Apotheke, werde mit Sicherheit Vorteile mit sich bringen.

Die Verantwortlichen der AWO mit einem Grundriss der Mietflächen – 12 bis 15 Tagesgäste können zukünftig in den Räumen der AWO betreut werden.

Mieter für 1. Obergeschoss gesucht

Das MEDZENTRUM Schramberg füllt sich weiter. Ein kleinerer Praxisraum ist noch zu vergeben.

Ina Hampel von der IWG nutzte die Gelegenheit, auf die 127 m² kleine Restfläche im 1. Obergeschoss hinzuweisen, für die noch ein Mieter gesucht wird.

Zahnärztin bietet attraktive Stellen für Fachpersonal

IWG-Pressesprecherin Andrea Ulrich berichtete, dass die neue Zahnärztin Dr. Simone Siebert, die ab Frühjahr 2022 im MEDZENTRUM praktizieren wird, sich über Bewerbungen von zahnmedizinischem Personal freuen würde. Auf der neuen Homepage der Zahnärztin www.ziz-schramberg.de finden sich ausführliche Stellenbeschreibungen.

Praxis Dr. Gertsch nun rein Kardiologische Facharztpraxis

Neuigkeiten gab es auch aus der Praxis von Dr. Heiko Gertsch: Nach dem Abschied von Hausärztin und Internistin Dr. Jutta Dürr aus der Praxisgemeinschaft mit Dr. Gertsch, wird die Praxis als rein kardiologische Facharztpraxis weitergeführt. Seit Anfang des Jahres ist diese mit Dr. Philip Neef um einen weiteren Kardiologen verstärkt.

Dr. Gertsch und Dr. Neef wollen die hervorragende Zusammenarbeit mit Hausärzten und den umliegenden Herzzentren in Zukunft gemeinsam weiter ausbauen und den Patienten auch in komplexen Fällen kompetent zur Seite zu stehen.

Andrea Ulrich

Öffentlichkeitsarbeit

Andrea Ulrich ist Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der IWG Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH und Ansprechpartnerin für Medienvertreter.